Webinar

Mit dem Fahrrad durch Friaul Julisch Venetien bis zur Adria Küste

Eine faszinierende Reise von den Julischen Alpen bis zur Adria, auf dem mehrmals preisgekrönten Alpe Adria Radweg, welche die eindrucksvollsten Orte der Region durchquert. Der Radweg Alpe Adria ist ein grenzüberschreitender Radweg (232 km auf österreichischem Gebiet und 183 km auf italienischem Gebiet), der Salzburg mit Villach, Udine, Aquileia und Grado verbindet und der bereits 2016 den Preis “Italian Green Road Award” gewann und gleich danach als „Europas Beste Radroute des Jahres“ in Holland ernannt wurde.

Mit dieser Route werden wir eine faszinierende Reise von den Bergen bis zum Meer in Friaul-Julisch Venetien entdecken, wobei wir durch die schönsten Orte der Region fahren werden. Wir werden in Tarvis losfahren, dann weiter durch die Ebene, um schließlich die Küste in Grado zu erreichen.

Wir werden also unter den Hügeln fahren, um die Radwege zu entdecken, die sich mitten im Grünen des Collio-Gebiets befinden und einen Panoramablick auf den wertvollen Weinbergen anbieten. Hier kann man durch die historischen Weinkeller wandern und einige der besten Weißweine Italiens probieren.

Sobald man das Meer erreicht, kann man die Küste weiter entdecken, dank des Radwegs, der Lignano Sabbiadoro mit Triest verbindet. Dieser Weg ist durch lange goldfarbene Sandstrände gekennzeichnet und ist reich an Naturschönheiten und eindrucksvollen Orte. Man kann sich in der Stille der Lagune von Grado entspannen und nach den Rhythmen des Meeres in Lignano atmen.

Wir bereiten uns schon auf die neue Saison vor und freuen uns auf Ihre Ankunft!

Speaker:

Samanta Signor
Samanta Signor
Assistentin für den deutschsprachigen Raum, PromotourismoFVG, Fremdenverkehrsamt der Region Friaul Julisch Venetien.
Antonella Russo
Antonella Russo
Leiterin der Abteilung „Promotion“ und Verantwortliche für den deutschsprachigen Markt bei PromotourismoFVG, Fremdenverkehrsamt der Region Friaul Julisch Venetien.

Aufzeichnung: