Webinar

Digging Deeper mit Barbados

Ein authentisches Reiseziel mit Herz.

Seit Beginn der Pandemie hat Barbados versucht, eine Balance zwischen dem Wunsch nach Sicherheit zu finden, gleichzeitig das wichtige Segment Toruismus nicht zu vernachlässigen. Barbados hat als einzige Karibik-Insel die Häfen offen gelassen, um Kreuzfahrtschiffen Liegeplätze anzubieten und eine Heimkehr der Passagiere und später auch der Schiffsbesatzungen zu ermöglichen. Tatsächlich wurde der Seehafen nie geschlossen.

Die vorausschauenden Maßnahmen der Regierung die Verbreitung des Virus einzudämmen etwa mit Verhaltensregeln für Einwohner und Gäste zeigten Wirkung: Barbados verzeichnete weniger als 200 Coronafälle, auch nachdem der Flughafen im Juli wieder geöffnet wurde.

Neben der Umsetzung der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen auf der Insel geht es auch um den Neustart und die neuen Flugkapazitäten mit Lufthansa sowie die Homeoffice-Initiative “Welcome Stamp”, mit der Ministerpräsidentin Mia Mottley für internationales Aufsehen gesorgt hatte.

Mit dabei sind Anita Nightingale, Leiterin des Europa-Büros von Barbados Tourism Marketing (BTMI), Jan Lieske ( Head of Leisure Sales Germany, Lufthansa Group) und Christian Schütte (Produktmanager Mittel- & Südamerika & Karibik, DER Touristik). Moderiert wird die einstündige Runde von TravelTalk-Redaktionsleiterin und fvw-Redakteurin Rabea Spiralke.

Aufzeichnung des Webinars

Die Diskussionsteilnehmer

Anita Nightingale, Leiterin des Europa-Büros von Barbados Tourism Marketing (BTMI)

Jan Lieske, Head of Leisure Sales Germany, Lufthansa Group

Christian Schütte, Produktmanager Mittel- & Südamerika & Karibik, DER Touristik

Rabea Spiralke, TravelTalk-Redaktionsleiterin und fvw-Redakteurin